Logo der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

Veranstaltungen

Öffentlichkeitswandel im Zeitalter des Internets: Ende oder Anfang der Demokratie

  • 08. Januar 2018  |  18:00
  • Bayerische Akademie der Wissenschaften Vorbibliothek
    Alfons-Goppel-Str. 11
    80539 München

  • Die Digitalisierung nimmt zunehmend Einfluss darauf, wie Öffentlichkeit funktioniert. Vielfach bleibt in der Diskussion hierüber indes unklar, welche Veränderungen sich tatsächlich empirisch nachweisen lassen. Weitgehend anerkannt ist, dass das Internet eine Fragmentierung der Öffentlichkeit ausgelöst hat. Dabei lässt sich ein Umschwung in den theoretischen Überlegungen dazu feststellen, wie Demokratie in Zeiten des Internets verwirklicht werden kann: Während mit dem Begriff Liquid Democracy zunächst die Möglichkeit höherer Responsivität betont und die Digitalisierung insoweit sogar als Motor der Demokratie angesehen wurde, ist die zunächst den Diskurs beherrschende positive Konnotation der Digitalisierung für die Demokratie zusehends dystopischen Vorstellungen gewichen. Inzwischen prägt vor allem die Diskussion über Fake-News und die mögliche Beeinflussung der öffentlichen Meinungsbildung durch Social Bots die Debatte um das Verhältnis von Internet, Öffentlichkeit und Demokratie. Warnungen vor der Erosion von Öffentlichkeit und den Gefahren für die Demokratie scheinen in letzter Zeit die Überhand gewonnen zu haben. Doch welche Veränderungen von Öffentlichkeit durch das Internet sind wirklich festzustellen und welche Auswirkungen haben diese auf die theoretischen und praktischen Funktionsmechanismen von Demokratie? Lassen sich aus kommunikations- und rechtswissenschaftlicher Sicht ernsthafte Bedrohungen der Demokratie durch die Digitalisierung identifizieren? Und, wenn ja, welche Schritte sind einzuleiten, um Demokratie auch im Zeitalter der Digitalisierung sicherzustellen? In der gemeinsamen Diskussion zwischen Kommunikations- und Rechtswissenschaft sollen diese aktuellen Fragen angegangen werden.
  • Öffentliche Veranstaltung
  • Christoph Neuberger (LMU München), Albert Ingold (LMU München)
  • Anmeldung per Mail erbeten an Dr. Jana Gäthke, jana.gaethke@ku-eichstaett.de oder Laura Münkler laura.muenkler@jura.uni-muenchen.de