Logo der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
  1. Junges Kolleg
  2. Organisation

Organisation des Jungen Kollegs

Mitgliedschaft

Das Kolleg besteht aus derzeit 20 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die bei der Aufnahme in der Regel nicht älter als 34 Jahre sein sollen und ihren Wohn- und Arbeitssitz im Freistaat Bayern haben oder wählen. Die Dauer der Mitgliedschaft beträgt grundsätzlich drei Jahre, kann jedoch um bis zu drei Jahre verlängert werden. Nach Ablauf von maximal sechs Jahren erlischt sie von selbst. Anschließend wird der Platz neu vergeben, ebenso bei vorzeitigem Ausscheiden eines Mitglieds aus dem Kolleg. Die Mitgliedschaft endet bei Berufung auf eine Professur oder bei Übernahme auf eine sonstige unbefristete Stelle sowie durch Austrittserklärung.

Nach Ablauf von drei Jahren ist eine Evaluation vorgesehen, deren Ergebnis über die Verlängerung des Stipendiums entscheidet.

Der angestrebte Dialog, die generationenübergreifende Zusammenarbeit und die Interdisziplinarität setzen die regelmäßige Mitarbeit im Kolleg voraus. Die Kollegiatinnen und Kollegiaten verpflichten sich, pro Förderzeitraum folgende Veranstaltungen eigenverantwortlich zu organisieren:

  • je einen Vortrag zum Forschungsprojekt
  • je ein interdisziplinäres Kolloquim
  • Diskussionsabende zu aktuellen Themen

Finanzielle Mittel

Die Stipendiaten bekommen ein frei verwendbares Forschungsstipendium in Höhe von 1.000 € monatlich für drei Jahre. Eine Verlängerung ist bis zu einer Förderdauer von maximal sechs Jahren möglich.

Außerdem stehen Mittel für die Durchführung der Kolloquien zur Verfügung.

Ansprechpartnerin

Dr. Christina Dieckhoff
Ausschreibungen, Organisation
+49 (0)89/23031-1339
jungeskolleg@badw.de